Mit ‘Film’ getaggte Artikel

I like these sunny days!

Dienstag, 04. Mai 2010

I like these sunny days! from slecnep on Vimeo.

I like these sunny days! So heißt der Titel meines neuen Films und sagt eigentlich schon alles, wobei Film vielleicht zu groß gegriffen ist und Video es passender beschreiben würde. Wie dem auch sei, mein Ziel war es sich mal mit der Videofunktion der Nikon D90 auseinander zu setzten sowie die Grundkentnisse in Premiere Pro auf zu frischen. Über ein Feedback von euch würde ich mich sehr freuen, da ich in diesem Gebiet noch totaler Neuling bin.

Erster Filmversuch mit der Nikon D90

Samstag, 01. Mai 2010

video

Aktuell versuche ich mich an meinem ersten kleinem “Film”.
Nichts Spektakuläres. Vielleicht 1-2 Minütchen. Wenn alles klappt, wird er im laufe der Woche online kommen.

Second Wind

Donnerstag, 22. April 2010

Second Wind from Ian Worrel on Vimeo.

Seit langem nicht mehr so einen tollen Animationsfilm gesehen. Die Art & Weise wie die Charaktere illustriert wurden ist einfach awesome! Die Musik passt ebenfalls wie die Faust auf’s Auge und die Handlung ist auch sehr schön. Insgesamt also ein klasse Film, welchen ihr euch unbedingt anschauen müsst!

FREEZE TAG

Freitag, 22. Januar 2010

Gefällt.

Parkour in Stop-Motion

Mittwoch, 06. Januar 2010

Soeben bei Denny dieses fantastische Stop-Motion Video gefunden.

saggyarmpit ist Design-Studentin aus Singapur und hat in ihrem Vimeo-Profil lediglich ein Video drin – Doch das hat es in sich. Thematisch handelt der fantastische Kurzfilm von Parkour. Für knapp 50 Sekunden reinstes Stop-Motion Vergnügen bedurfte es zwei Wochen Planung und anschließend nochmal zwei Wochen Umsetzung.

parkour motion reel from saggyarmpit on Vimeo.

Analog: Minolta X-700 Film #1

Mittwoch, 18. November 2009

Die ersten Testbilder mit meiner neuen X-700 sind nun entwickelt. Fotografiert bzw. geknipst wurde mit dem Minolta MD Rokkor 50mm 1:1.7 .
Zufrieden bin ich jedoch nicht, sowohl mit mir und der Motivwahl als auch der Qualität. Sicherlich könnte es am billigen dm-Film liegen (sollte ja auch nur zum Testen dienen). Vielleicht tummelt sich ja unter der Leserschaft ebenfalls jemand der analog Fotografiert und mir einen guten Film empfehlen kann.

008_9A

001_2A

017_22A (mehr…)

OH YEAH IT’S ANALOG #1 – analoge Fotos mit der Zeiss Ikonta 520/2

Freitag, 28. August 2009

gruppenfoto

Gestern war es soweit, ich konnte endlich meine Fotos abholen, welche mit der Zeiss Ikonta 520/2 entstanden sind. Vorab noch ein paar Daten und Fakten.
Mein Uropa kaufte die Kamera während seiner Wanderschaft durch Europa einem Freund ab. Die Kamera hat somit schon ziemlich halb Europa gesehen, z.B. war sie auf dem Matterhorn, in Rom, in der Schweiz, in Österreich und so weiter. Und gerade diese Tatsache macht die Kamera so wertvoll und einzigartig für mich. Baujahr der Kamera ist von 1929-1937, wann jedoch mein Exemplar gebaut wurde weiß ich nicht.. Leider ist der Sucher schon vor Jahren abhanden gekommen und die Fotos sind dementsprechend frei aus der Hand entstanden. Die Streifen auf den Bildern kommen durch die zerkratzen Negative. Die Menschen im Fotoladen haben da so ziemlich was verbockt, denn die Streifen sind sehr stark auf den Negativen und waren davor nicht da. Eins steht fest, der Laden ist für mich Geschichte und ich werde mir einen Neuen suchen. CEREBRAL GEBREMMSTE LEUTE!

kirschplantage1

wolken

wiese

kirschplantage2

klo

Hier sehen Sie unser Bad in Plauen. WTF!

Heute ist sie von uns gegangen.

Donnerstag, 20. August 2009

dead

17:55 Uhr, Dresden  Johannstadt vor Aldi. DEAD! Meiner lieben Belmira ist heute der Auslöseknopf aus noch ungeklärter Ursache kaputt gegangen. Vor einigen Tagen muckte das Einstellrad für den Focus schon herum, es knarrte und war irgendwie verkeilt, doch mit etwas Gewalt löste sich das Problem wieder und ich konnte weiter knipsen. Doch ab heute steht fest…da geht nix mehr. Wenn ich sie reparieren lassen würde, könnte ich mir auch gleich eine neue kaufen und mit der Zeiss will ich zur Zeit nicht fotografieren, da der Film und das Entwickeln ziemlich teuer ist. Ich hoffe, dass ich den Film noch retten kann und euch die Bilder zur schau stelle.  The week on film hat hiermit erst mal ein Ende, wird aber sobald wie möglich weiter geführt, auch in Farbe.

Falls zufälligerweise noch jemand eine analoge Kamera hat, die er nicht mehr braucht, lasst es mich wissen.

Die Welt aus einer anderen Sicht

Sonntag, 12. Juli 2009

Wer die Welt mal aus einer anderen Sicht sehen möchte, für den ist das Video SURFACE genau das richtige. Das Video ist sehr beeindrucken und wirklich gelungen. Aber macht euch selbst ein Bild davon.

SURFACE : A film from underneath from tu on Vimeo.

Directed by: TU+// Varathit Uthaisri

Sound: Plum// Napat Snidvongs

DP: Jun Oshima

Production: Tong// Thitawan Chaiwong

Original Set design idea : Richi Owaki

(http://newclear.jp/?p=74)

Synopsis:

“What would the world be like from an underground perspective?”

SURFACE is an experimental film, exploring the emotional journey from an underground urban perspective. This ‘urban symphony’ transforms human actions and street objects into beats that harmoniously compose a grand audio and visual composition. The film emphasizes the ideas of ‘point of contact’, ‘human identity’ and notion of ‘live footprints’.

SURFACE is a part of UND-VIS, a thesis project for MFA Design and Technology, Parsons The New School for Design. UND-VIS : Under Vision Experiment; explores the new visual language of an unconventional perspective from below.

More info. + behind the scene : www.surfacefilm.com