Mit ‘Dresden’ getaggte Artikel

Wochenendrückblick

Dienstag, 02. November 2010

Hier passiert mir in letzter Zeit einfach zu wenig, das finde nicht nur ich, sondern auch außenstehende Leute die hier ab und zu mal vorbei schauen. Gründe dafür gibt es viele. Darum erzähl ich euch jetzt einfach kurz etwas von meinem Wochenende. Den Freitagabend verbrachte ich bei gemütlicher WG-Runde zu Hause, da ich nämlich am nächsten Tag fit für die Designers Open sein musste. Nach ausgiebigem Schlaf und viel zu wenig Frühstück, ging es mit Christian und einem Kollegen von ihm nach Leipzig. Die Zugfahrt war von einem stinkenden Geruch, welcher aus der Toilette kam, geprägt. Deutsche Bahn. Irgendwann erreichten wir dann auch Leipzig und schlugen uns per Navi zum Kretschmanns Hof durch.
DSC_0550-Bearbeitet

DSC_0547-Bearbeitet-Bearbeitet

Wir besuchten einen Vortrag und anschließend einige Aussteller. Auf ein Käffchen und einen guten Plausch mit Jakob & Hendrik trafen wir uns auch noch. Darauf folgte dann wieder ein dichtes Gedränge im Kretschmanns Hof. Das ganze Haus war ziemlich überfüllt und man konnte nicht in aller Seelenruhe durch die Gänge schlendern. Noch ein paar coole Magazine abgestaubt und dann ging es auch schon wieder Heim Richtung Dresden. PARTY PARTY PARTY im neuen Club PAULA, welchen ich euch nur ans Herz legen kann. Sonntagmittag dann raus aus den Federn und mit Sophia den Großen Garten erkundet. Dabei stellten wir fest, dass der Herbst eine ziemlich coole Jahreszeit ist. Bunte Farben soweit das Auge reicht. Abends hieß es dann noch arbeiten um dann irgendwann gegen 00:01:45 Uhr ins Bett zu fallen, aber wen interessiert das hier eigentlich?

DSC_0574-Bearbeitet-2

DSC_0586-Bearbeitet

Mein gestriger Heimweg

Freitag, 03. September 2010

straße-auto-bahn-bokeh-tom-rothenburger-slecnep

Mir ist aufgefallen, dass ich in letzter Zeit zu wenig fotografiere, deshalb griff ich gestern Abend zur Kamera und machte ein paar Fotos auf meinem Heimweg. Nix besonderes, aber ich hatte mal wieder die Kamera in der Hand. Mein Baby!

auto-figaro-nissan-tom-rothenburger-slecnep

blume-tom-rothenburger-slecnep

gruen-baum-pflanze-tom-rothenburger-slecnep

Eindrücke von undsonstso #11

Dienstag, 17. August 2010

DSC_0594

Ganz vergessen euch noch die Bilder von unssonstso #11 zu zeigen. Sehr entspannt und gut war es! Nächstes mal wieder!

DSC_0595

DSC_0598 (mehr…)

Wallpaper #1

Mittwoch, 04. August 2010

Tom, verwendest du deine Bilder manchmal als Wallpaper? Ja klar!
Aktuell diesen da! Wer mag kann ihn auch haben.
1680 x 1050 | 1440 x 900

Facadeprinting & undsonstso #11

Mittwoch, 04. August 2010

Facadeprinter_Gallery_3Stones_01

Häuserwände, Glasfassaden und Felsen sind das Papier der Produktdesigner Michael Haas und Martin Fussenegger sowie dem Igeneur Julian Adenauer. Die drei entwickelten ein Gerät welches mittels hoher Druckluft Farbkugeln an Wände schießt. Schlicht gesagt besteht der Drucker aus einem Industire-PC mit speziellem Druckprogramm, einem umgebauten Paintball-System und verkapselten gelatine Farbkugeln welche durch die Druckluft auf bis zu 200 km/h schnell werden können.

Facadeprinter_FP2_Components
Das System lädt eine Vektor- oder Pixelgrafik, die integrierte Kamera erzeugt ein Foto der Umgebung worauf eine Druckvorschau mit der ausgewählten Grafik folgt. Nun beschießt der Drucker mit maximal 5 Kugeln pro Sekunde, Wände von bis zu 12m Entfernung und einer Höhe von 8m. Unzugängliche oder unebene Wände spielen dabei keine rolle. Klar ist auf jeden Fall, dass sich der Facadenprinter klar von herkömmlichen Druckmethoden unterscheidet und ein zukunftsorientiertes Werkzeug im Bereich der Großflächenkommunikation ist.

Zu bestaunen gibt es das Ganze übrigens diesen Donnerstag (05.08.) bei undsonstso #11! Ich selbst werde wahrscheinlich auch vor Ort sein, wenn auch nicht von Beginn an. Vielleicht hat der ein oder andere ja Lust mal vorbei zu kommen. Lagerfeuer und Knüppelkuchen rufen auch!

Kunst+Bau eG
Gostritzer Straße 10
01217 Dresden

Letzten Freitag…

Dienstag, 15. Juni 2010

20100610-DSC_2050

… war ich mit Christian bei CZECH IT!, wo junge Designer aus Tschechien ihre Arbeiten vorstellten. Unter anderem war auch Jaroslav Juřica aus dem Brünner Studio Hubero Kororo vertreten. Er ist der Designer des interaktiven CD Covers worüber ich bereits schon einmal berichtete. Weitere Designstudios die ebenfalls präsentierten: KOTEC/ EX LOVERS/ DESIGN CABINET CZ/ QUBUS/ HUBERO KORORO/ BELDA FACTORY/ LABORATORY & PROJEKTIL/ KUNSTGEWERBEMUSEUM PRAG. Auf jeden fall eine sehr interessant und sehenswerte Veranstaltung. Anschließend schlenderten wir dann noch durch Dresden…

20100610-DSC_2045

20100610-DSC_2056

20100610-DSC_2059

20100610-DSC_2043

Beatsteaks 09.06.2010 in Dresden – ein Resümee

Montag, 14. Juni 2010

Laut, heiß und awesome! Das sind nur 3 Worte mit denen man das Konzert der Beatsteaks in Dresden beschreiben kann. Dabei würden es noch so viel mehr Worte auf den Punkt bringen. Einzigartig, unglaublich, fantastisch, perfekt…das könnte jetzt Stunden so weiter gehen, doch ich möchte euch ja ein kleines Resümee des Konzertes geben.

Bereits als wir am Eventwerk ankamen war ich von den Massen, welche zum Teil noch draußen standen überrascht. Alle hatten ein dickes Grinsen im Gesicht und freuten sich ungemein auf die Beatsteaks. Punkt 20 Uhr war es dann soweit, nach nicht mal einer Minute Schlange stehen ging es in die Halle des Eventwerks, wobei einem gleich die Hitzewelle ins Gesicht schlug und die Vorband, welche die RADIO DEAD ONES waren, das Publikum noch mehr aufheizten. Vom Text verstand man leider nur die Hälfte,  dennoch haben sie einen positiven Eindruck bei mir hinterlassen.

Danach ertönte wieder die jazzige “Zwischenmusik”. Mein Cousin und ich sowie ein unbekannter Dritter stimmten dann das erstes “BEATSTEAKS, BEATSTEAKS, BEATSTEAKS!” an und die komplette Halle machte mit. Was für ein Moment! Dann war es soweit gegen 21 Uhr kamen sie, die Beatsteaks! Die Massen tobten und die Stimmung konnte in diesem Moment nicht besser sein. Durchgestartet und das Pogen eröffnet wurde mit “Atomic Love”. Nachdem 5. oder 6. Songs brauchte ich dann erstmal eine Bierpause. Es war wirklich kaum auszuhalten in der Hitze und ich war klitschnass! Nach einer kurzen Verschnaufpause und einer kühlen Waschbeckendusche ging es dann wieder in die Meute und ab nach vorn. Noch ettliche Füße und Hände abbekommen und selbst viermal gecrowd surfed! Es war einfach nur ein einzigartiges Gefühl von den Massen getragen zu werden. Hammer! Eins steht jedoch fest, das Konzert war jeden Cent wert und mit Abstand das beste Konzert was ich je besucht habe. Als kleines Highlight kündigten sich die Beatsteaks bereits für nächstes Jahr am Elbufer an!

fc2h-1me-beatsteaks2

Statt “SHINY SHOES” gab es “TO BE STRONG” und “CUT OFF THE TOP” mit lässiger Pet Shop Boys Einlage.

Fotos aus den letzten Tagen.

Dienstag, 01. Juni 2010

mischpult

Wer mag kann es auch als Wallpaper (1680 x1050) nutzen. Ich tue es bereits.

ecke

20100524-DSC_1559-2

bruecke

20100527-DSC_1648

Leider unscharf. Musste schnell gehen.

An der Wand…

Donnerstag, 03. Dezember 2009

zimmer-bett-fotos-design-einrichtung

…hängen nun Fotos, die Personen, Momente und Erinnerungen zeigen, welche mir einfach total wichtig sind und mich zu dem machen welcher ich bin.
Was übrigens absolut cool und der neuste Schrei ist…Rattenfallen…aber nicht zum fangen der Tierchen, sondern für die Wand zum halten von Dingen. In meinem Fall ein paar gute Magazine.

Der Preis für die Rattenfallen lag glaube ich bei 2 oder 3 Euro pro Stück. Ein Loch in jede Falle und einen Nagel in die Wand und nur noch anhängen.
Fertig. Geht schnell. Schaut gut aus. Und hat nicht jeder. DIY pur!

Mein Wochenende…

Sonntag, 22. November 2009

…war wirklich sehr schön gewesen. Freitag zogen wir durch die Neustadt, wir tranken, feierten und spielten Schach mit dem Wirt. Für jeden Sieg gab der Wirt uns (wir waren 6 Personen) eine Runde aus und für jede Niederlage bekam der Wirt einen Schnaps von uns. Nach ein paar Siegen und Niederlagen ging es dann irgendwann nach Hause, und halb 7 kroch ich dann in mein Bett.

DSC_0519

Samstag wurde dann erst mal ausgeschlafen und gegen Abend traf ich mich dann mit einer jungen charmanten Dame namens Sophia. Tolle Frau!

DSC_0538 Kopie

Sonntagnachmittag zog ich dann total spontan mit der Kamera durch Dresden. Es tat mir richtig gut. Frische Luft, gute Musik und einfach nur glücklich sein, mehr brauchte ich am Sonntag nicht. Ein paar Schnappschüsse sind dabei entstanden. Schönen Sonntag euch noch.

DSC_0661

DSC_0626

DSC_0521

DSC_0604

Ich wollte schon immer mal eines dieser total schnulzigen Fotos machen. YEAH!

DSC_0522