Archiv für die Kategorie ‘Video’

Abkühlung am Sonntag

Sonntag, 22. August 2010

Gegen die heutige Hitze.
(via)

Mini Dresden

Montag, 16. August 2010

Ein Timelapse + Tilt-shift Video. Eigentlich schon ziemlich abgelutscht, aber es kommt aus Dresden, meinem aktuellen Wohnsitz! ;)
(via)

The Heart Won’t Be Denied

Freitag, 26. Februar 2010

Ein wirklich umwerfendes Video, welches Sebastian Lopez da mit seiner Canon 7D hervorgebracht hat. Vielleicht sogar ein Ticken zu schnulzig. Aber gegen eine schöne Frau, geringe Tiefenschärfe und Musik von Colin Devlin kann man einfach nix sagen.

(via Farbwolke)

STOP-MOTION: T-SHIRT WAR!!!

Dienstag, 09. Februar 2010

Krieg der Sterne T-Shirts. Unter diesem Motto entstand auch das neue Stop-Motion Video von Rhett & Link. Klasse Video und klasse T-Shirts, welche man übrigens im Rhett & Link Store käuflich erwerben kann und für ca. $18 eine ernsthafte Überlegung wert.

Rhett&Link are a North Carolina-based comedy duo consisting of life-long best friends, Rhett McLaughlin and Link Neal. They are best known for their internet videos and are self-proclaimed “Internetainers”. In addition to their web presence, Rhett&Link are also musicians and filmmakers, and have worked in network television as hosts. They own and operate a video production company, Rhett & Link, Inc.

Neues daily milk Video

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Heute wird mal ein bisschen Support in die Heimat geschickt.
daily milk, dürfte den meisten Leuten aus meinem Kreis ein Wort sein. Für die, welche es noch nicht kennen, daily milk ist ein ziemlich cooler Laden bei uns in Görlitz, wenn nicht sogar der Beste. FAKT! Im Milchladen dreht sich alles um Skate, BMX und Snowboard, verpackt in einer neuen coolen Location mit total chilligen Leuten. Soo, worum es aber eigentlich geht, ist dieses neue Video von Marek, mit dem er sich mal wieder selbst übertrifft. Ein dickes RESPECT an dieser Stelle und grüße an alle.

daily milk! team from marek adam on Vimeo.

THEY CAME FROM…

Montag, 21. Dezember 2009

Der Schnee liegt nun und bald ist es wieder soweit, man treibt sich mit seinen Jungs Tag und Nacht auf oder neben der Piste rum und genießt den Augenblick und das Gefühl einfach nur Frei zu sein. Nichts kann einem in diesem Moment etwas anhaben, man ist einfach nur glücklich und mit Adrenalin nur so zugepumpt.
PUSH PUSH PUSH!
Zum Vorgeschmack gibt es erst mal eines der besten Snowboardvideos EVER!
Scheiße man, was freu ich mich schon darauf.

(int) Factor Films presents THEY CAME FROM… from factor films on Vimeo.

Wildes Skateboarden.

Sonntag, 29. November 2009

Freakig, abgefahren und einzigartig. George Karvounis eben.

(via Booooooom)

Make it Count – The Element Story Teil 1,2 und 3

Freitag, 20. November 2009

Make it Count ist eine vierteilige Dokumentation über die Firmengeschichte von Element. Sie zeigt die wichtigsten Momente des Brands und wie es sich zu dem entwickelt hat, was es jetzt ist. Von den bescheidenden Anfängen, bis zum global operierenden Brand, dieser Film zeigt Bilder und Geschichten aus zwei Jahrzehnten Element.

In dem ersten von vier Kapiteln „Wind“, widmet sich der Produzent Kirk Dianda dem Element Gründer und Präsidenten „Johnny Schillereff“. Er taucht in sein Leben ein, in seine Geschichte und interviewt die Leute, die sein Leben und seine Firma maßgeblich beeinflusst haben. Die Anfangs- und Schlusssequenz verschafft dem Zuschauer einen kleinen Eindruck von den vielen, unterschiedlichen Leuten, die für das Gesamtprojekt befragt wurden.

Im zweiten Teil der „Make it Count“ Dokumentation „Water“ wird Johny Schillereff zusammen mit Andy Howell, dem New Deal und Underworld Gründer interviewt. In den Interviews geht es um den Beginn und Niedergang der Underworld Company und wie daraus Element entstanden ist. Außerdem geben Mike Vallely, Paul Schmitt, Stevie Williams und Andy Howell einen interessanten Einblick in die Skateboardgeschichte.

Der dritte Teil der Element „Make it Count“ Dokumentation trägt den Titel „Fire“. Produzent Kirk Dianda interviewt in diesem Teil Teamfahrer und andere Personen, die einen großen Einfluss auf die Geschichte von Element hatten. In den Interviews werden die Anfangsjahre von Element thematisiert und deren Einflüsse erklärt. Neben den Interviews bietet dieser Teil auch jede Menge historisches Footage aus dem Hause Element.


(via sevenply.de)